Einbinden von PDF-Dokumenten (z. B. Lagebericht) in CaseView und den Ausdruck

Antwort

In den Prüfungsbericht bzw. den Anlagen werden zum Teil externe Informationen (z. B. Lagebericht des Mandanten, Kennzahlenset) eingebunden. Diese Dokumente können als PDF in den CaseView Bericht integriert und somit mit der entsprechenden Kopf- und Fußzeile des Dokuments ausgedruckt werden. Der Vorteil besteht darin, dass die extern eingebundenen PDF-Dokumente mit einer Anlagennummerierung und/oder fortlaufenden Seitennummerierung versehen werden.

Und so einfach geht‘s:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Informationen, die Sie einbinden möchten, als PDF-Dokument vorliegen (in unserem Beispielfall ist es der Lagebericht des Mandanten).
  2. Öffnen Sie das CaseView Dokument "Lagebericht" und löschen Sie dort alle bisherigen Inhalte. Lassen Sie die Überschrift ggf. bestehen, wenn sie nicht bereits im PDF enthalten ist.
  3. Stellen Sie den Cursor in einen Absatz am Anfang des Dokuments und wählen Sie dann über das Menü Einfügen die Option PDF Dokument...
  4. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie auswählen können, ob sich das PDF-Dokument bereits im Dokumentenmanager befindet. Alternativ können Sie das Dokument über die Option Datei aus dem Programmverzeichnis auswählen.
  5. Wenn Sie mit OK bestätigen, wird das Dokument eingefügt. Sie erkennen das Dokument an dem PDF-Symbol. Wenn Sie nun einen Ausdruck starten, wird der Inhalt des PDF-Dokuments mit der Kopf- und Fußzeile des CaseView Dokuments gedruckt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den Druck aus dem Dokument heraus starten oder über das "Druckdokument".

Hinweis:
Der einfachste und schnellste Weg, externe Dokumente in den Dokumentenmanager einzubinden, ist per Drag&Drop. Dazu öffnen Sie neben CaseWare den Windows Explorer, verkleinern die Fenstergröße und ziehen das Dokument mit der rechten Maustaste an die gewünschte Stelle im Dokumentenmanager.

Dieser Beitrag ist für folgende Versionen gültig:

Email Drucken