Sicherungskopie (Backup) einer Mandantendatei wiederherstellen

Antwort

Mandantendatei aus einer Sicherungskopie (Backup) wiederherstellen

Beispiel:
Der Dateiname Ihrer Datei lautet "MandantXY". Diese Datei liegt im Ordner "MandantXY". Die Sicherung wurde am 02.01.2014 um 9.00 Uhr vorgenommen.
Der Ordner der Sicherungskopie lautet "Backup von MandantXY (02.01.2014 09-00-00)". Die darunterliegende komprimierte Mandantendatei trägt den Namen "MandantXY.ac_".

  1. Schließen Sie die Anwendung AuditAgent.
  2. Benennen Sie im Windows Explorer den Ordner des Originalmandanten um (in unserem Beispiel: von "MandantXY" in "MandantXY_original").
  3. Kopieren Sie im Windows Explorer den Ordner der Sicherungskopie in das Standard-Mandantenverzeichnis, welches üblicherweise "..\AuditAgent\Data" ist (in unserem Beispiel: "Backup von MandantXY (02.01.2014 09-00-00)" in das Standard-Mandantenverzeichnis).
  4. Benennen Sie den Ordner nun gemäß Mandantendatei um (in unserem Beispiel: in "MandantXY").
  5. Die Mandantendatei können Sie nun wie gewohnt in AuditAgent über Menü Datei - Öffnen öffnen. Die komprimierte Datei wird automatisch dekomprimiert.

    Wenn Sie AuditAgent SmartSync im Einsatz haben, beachten Sie bitte:
    Sofern für eine synchronisierte Kopie ein Backup mit dem AuditAgent Backup-Feature durchgeführt wird, wobei die Option Ordner '_Sync' einschließen ausgewählt ist, wird der Ordner "_Sync" beim Backup eingeschlossen und in "_Sync_" umbenannt.¹ Wird diese Sicherungskopie wiederhergestellt,
    • sollte sie an Ihrer ursprünglichen Speicherposition wiederhergestellt werden,
    • sobald alle ausstehenden synchronisierten Kopien gelöscht wurden.
    • Der Ordner "_Sync_", der ebenfalls wiederhergestellt wird, sollte in "_Sync" umbenannt werden. Wird dieser Ordner nicht umbenannt, kann dies zur Erstellung eines weiteren Ordners "_Sync" führen, wenn eine untergeordnete synchronisierte Kopie aus der Datei erstellt wird.

    Wenn Sie eine übergeordnete Datei aus einem Backup wiederherstellen, stellen Sie sicher, dass sowohl die übergeordnete Datei als auch alle bestehenden untergeordneten Kopien geöffnet werden und online sind, um den untergeordneten Kopien zu erlauben, alle Synchronisierungsereignisse anzugeben, die seit der Durchführung des Backups generiert wurden. Sofern möglich, wird empfohlen, neue synchronisierte untergeordnete Kopien aus der wiederhergestellten übergeordneten Datei zu generieren.

Wie Sie eine Sicherungskopie (Backup) Ihrer Mandantendatei erstellen, erfahren Sie hier.

 

¹ Der Ordner "_Sync" ist ein verborgener Ordner, in dem alle Änderungen temporär gespeichert werden, bevor sie auf die Mandantendatei angewendet werden.

Hinweis:
Folgende Einstellungen müssen getroffen werden, damit versteckte Ordner angezeigt werden:

  1. Öffnen Sie über START - Computer den Windows Explorer.
  2. Klicken Sie im neu geöffneten Fenster auf Menü Organisieren.
  3. Wählen Sie die Menüoption Ordner- und Suchoptionen. Das Fenster "Ordneroptionen" öffnet sich.
  4. Wählen Sie den Reiter "Ansicht".
  5. Scrollen Sie unter "Erweiterte Einstellungen" nun nach unten, bis Sie das Ordnersymbol mit dem Text "Versteckte Dateien und Ordner" sehen. Hier wählen Sie den zweiten Eintrag "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen".
  6. Klicken Sie abschließend auf OK. Nun werden versteckte Ordner im Windows Explorer angezeigt.
Email Drucken