Update einer Mandantendatei, die bereits auf BilRUG umgestellt wurde

Antwort

Sofern Sie nach der Installation von AuditReport 9.00 (Release August 2016) das Optionale Update ausgeführt haben, wird empfohlen, in Mandantendateien, die bereits auf BilRUG umgestellt sind, die Eigenschaften der durch das Optionale Update eingefügten berechneten Standardposition 5.645 "Ergebnis nach Steuern" manuell zu korrigieren. Nur so wird das Vorzeichen der Position in der Gewinn- und Verlustrechnung bei der Einstellung "Vorzeichen Aufwandpositionen: positiv" korrekt dargestellt. Rufen Sie in CaseWare z. B. über die Registerkarte Konto und den Eintrag Standardpositionen zuordnen den Dialog "Standardpositionen zuordnen auf".

  1. Führen Sie hier im Bereich "Standardpositionen" einen rechten Mausklick auf die Standardposition 5.645 "Ergebnis nach Steuern" aus und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Menüpunkt Eigenschaften.
  2. Die Dialogbox "Eigenschaften für die Standardposition 5.645" wird geöffnet. Stellen Sie bitte in der Dropdown-Liste "Funktionalität" den Eintrag "Berechnet" auf "Normal" um.
  3. Ändern Sie nun in der Drop-down-Liste das "Standardvorzeichen" von Soll auf Haben.
  4. Wählen Sie im Anschluss aus der Drop-down-Liste "Funktionalität" wieder den Eintrag "Berechnet" aus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen und dann auf OK, um Ihre Änderungen für diese Standardposition zu speichern.

Dieser Beitrag ist für folgende Versionen gültig:

Email Drucken