Welche Systemvoraussetzungen benötigt IDEA 10.3?

Antwort

Windows Betriebssysteme
Es wird empfohlen, die aktuellsten Service Packs einzusetzen.

IDEA ist eine 32-Bit-Anwendung, die sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Windows-Betriebssystemen ausgeführt werden kann. Für folgende Features ist jedoch ein 64-Bit-Windows-Betriebssystem erforderlich:

  • Um die Visualisierung in IDEA ausführen zu können, müssen folgende Systemvoraussetzungen erfüllt sein:
    • 64-Bit-Windows-Betriebssystem
    • 8 GB RAM
  • Zur Archivierung großer Desktop-Projekte:
    • Es wird ein 64-Bit-Windows-Betriebssystem benötigt, um Desktop-Projekte, die größer als 4 GB sind, zu archivieren.

Unterstützende Software

Verfügt Ihr Computer nicht bereits über die folgenden Komponenten, werden Sie aufgefordert, diese über das Installationsprogramm von IDEA zu installieren:
  • Microsoft Visual C++ 2005 SP1 Redistributable Package
  • Microsoft Visual C++ 2010 SP1 Redistributable Package
  • Microsoft Visual C++ 2013 Redistributable Package
  • Microsoft Visual C++ 2015 Redistributable Package
  • Microsoft SQL Server Compact 3.5 SP2
  • Microsoft Visual .NET Framework 4.5.2 Vollversion
  • Microsoft Office Access Database Engine 2010

Hardwarevoraussetzungen


DPI/Anzeigeskalierung
IDEA unterstützt die DPI-Skalierung (Windows 7) oder die Anzeigeskalierung (Windows 8.1 Update und Windows 10) nicht. Für Bildschirme mit hoher Auflösung wird empfohlen, die Bildschirmauflösung so anzupassen, dass die Lesbarkeit der Anzeige gewährleistet ist.

Lokale Administratorrechte
Alle Editionen von IDEA und den damit verbundenen Anwendungen müssen mit Administrator-Rechten installiert werden.

Sprachpaket
Wenn Sie keine englische Edition von IDEA installieren, müssen Sie ggf. auch das Microsoft .NET Framework 4.5.2 Sprachpaket (www.microsoft.com/download) installieren. Um eine vollständig lokalisierte Benutzeroberfläche sicherzustellen, muss die Sprache der IDEA Version mit der Sprache des Betriebssystems (einschließlich der Regions- und Spracheinstellungen) übereinstimmen.

Einsatz mehrerer IDEA Editionen

Gemeinsam - Unternehmenslizenzmananger* + IDEA (Unternehmenslizenz)
- Unternehmenslizenzmananger* + IDEA Server**
- IDEA*** + IDEA Server Administration
Nicht gemeinsam - IDEA + IDEA Server
- Verschiedene Editionen von IDEA

* Einschließlich Unternehmenslizenzmanager Administration
** Einschließlich IDEA Server Administration
*** Nur die Unternehmensedition von IDEA

Unterstützte Umgebungen

Die folgende Tabelle gibt an, welche IDEA Produkte virtuelle Maschinen, Remotedesktopverbindungen und Citrix-/Terminal-Server unterstützen.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie eine IDEA Einzelplatzedition auf Windows 8.1 oder Windows 10 installieren, während die Rolle Hyper-V aktiviert ist, sieht die IDEA Installation den Computer als eine virtuelle Maschine an und lässt die Installation einer Einzelplatzedition nicht zu. Um dieses Verhalten zu beheben, deaktivieren Sie bitte die Rolle Hyper-V und starten Sie den Computer neu.

* Die Citrix-Versionen XenApp und XenDesktop 7.6 und 7.12 werden unterstützt.

IDEA in Kombination mit anderen Produkten

  • AIS TaxAudit Professional
    AIS TaxAudit, AIS Audit, AIS TaxAudit Professional und alle weiteren zugehörigen Produktvarianten benötigen weiterhin den Dongle. Eine Dongle-Version von AIS TaxAudit kann problemlos mit einer elektronisch lizenzierten IDEA Version eingesetzt werden. IDEA Server wird nicht unterstützt. IDEA Version 10.3 kann nur in Kombination mit AIS TaxAudit 2018 R1 eingesetzt werden und ist nicht mit älteren Versionen von AIS TaxAudit kompatibel.
  • SmartAnalyzer
    Das Analysetool SmartAnalyzer ist standardmäßig in IDEA integriert und unterstützt auch IDEA Server. Für SmartAnalyzer wird keine separate Produktlizenz benötigt. Jede App, die für den Einsatz mit SmartAnalyzer erworben werden kann, verfügt über eine separate Lizenz.
  • AuditAgent (CaseWare Working Papers)
    IDEA 10.3 ist kompatibel mit AuditAgent 2016.00.189 und höher. AuditAgent muss installiert sein, bevor IDEA installiert oder aktualisiert wird. Haben Sie IDEA installiert oder aktualisiert, bevor Sie AuditAgent installieren, müssen Sie die IDEA Installation oder das IDEA Upgrade erneut ausführen und die Option Reparieren auswählen, um sicherzustellen, dass IDEA korrekt konfiguriert wird, um in Kombination mit AuditAgent zu funktionieren.

Dieser Beitrag ist für folgende Versionen gültig:

Email Drucken