Minimale und maximale Lagerbestände

Antwort

Sie möchten aus einer Jahresdatei mit den Lagerzugangsdaten die jeweils minimalen und maximalen Lagerbestandswerte je Monat ermitteln. In Ihrer Datei befinden sich zudem ein Datumsfeld "ZUGANG" und ein numerisches Feld "BESTAND".

Und so einfach geht’s:

  1. Öffnen Sie IDEA.
  2. Importieren Sie die gewünschte Datei.
  3. Rufen Sie im Menü Daten die Funktion Felder bearbeiten auf.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anhängen, um ein neues Feld hinzuzufügen.
  5. Geben Sie als Feldnamen "MONAT" ein und wählen Sie als Typ "Rechenfeld-Numerisch" aus.
  6. Öffnen Sie mit einem Klick in die Zelle unter Parameter den Gleichungseditor.
  7. Geben Sie im Gleichungseditor folgende Formel ein:
    @month(ZUGANG)
  8. Beenden Sie die Eingabe der Gleichung mit einem Klick auf das Symbol Überprüfen und Schließen (grüner Haken).
  9. Erstellen Sie das neue Feld mit einem Klick auf die Schaltfläche OK.
  10. Rufen Sie im Menü Analyse die Funktion Felder aufsummieren auf.
  11. Wählen Sie als Feld, nach welchem aufsummiert werden soll, "MONAT" und als Summenfeld "BESTAND" aus.
  12. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen vor den Statistikwerten Maximum und Minimum. Bei Bedarf können Sie auch weitere Kennzahlen wie Durchschnitt oder Summe einschließen.
  13. Geben Sie im Feld Dateiname "Minimaler und maximaler Lagerbestand je Monat" ein und erstellen Sie die Datei mit einem Klick auf OK.


Hinweis
:

Möchten Sie die Entwicklung der Lagerbestandswerte auf Basis von Kalenderwochen darstellen, definieren Sie in den Arbeitsschritten 5 - 9 ein Feld "KW" (vom Typ "Rechenfeld-Numerisch"). Sie benötigen die benutzerdefinierte Funktion "CalendarWeek".

Dieser Beitrag ist für folgende Versionen gültig:

Email Drucken