Wie kann ich eine Datenanforderung an SmartExporter übergeben?

Antwort

Um die Schnittstelle zwischen SAP® und der Datenanalyselösung optimal zu nutzen, empfehlen wir eine Datenanforderung in einer IDEA App (z. B. IDEA App TaxAudit) auszuwählen und diese an SmartExporter zu übergeben.

Nachdem Sie die notwendigen Eingaben getroffen haben (z. B. Auswahl des von Ihnen verwendeten neuen oder klassischen Hauptbuches) und anschließender Eingabe der entsprechenden Quick-Filter in SmartExporter können die Daten exportiert und über eine Herstellerspezifische Schnittstelle (HSS) in die IDEA App importiert und verarbeitet werden.

Beachten Sie die Datenanforderung strikt und erstellen Sie diese exakt nach den Vorgaben, um den optimalen Workflow zu unterstützen. Fordern Sie z. B. nicht weniger - und falls möglich auch nicht mehr - Tabellen oder Felder an, als für die Ausführung der HSS benötigt werden. Denn nur auf diesem Wege kann die maximale Anzahl an Prüfungsschritten unterstützt werden. Tipp: Im Datenanforderungsdokument finden Sie zusätzlich eine Übersicht aller für die ausgewählte HSS benötigten Tabellen und Felder.

Die Vorteile des neuen optimierten Workflows liegen auf der Hand: Der reibungslose Durchlauf von der Erstellung der Datenanforderung in der IDEA App, über die Umsetzung der Datenanforderung mittels SmartExporter bis hin zum Erhalt und Import der zurückgelieferten Datenpakete (wiederum in der IDEA App) wird sichergestellt.

Email Drucken