Hinweise für die erfolgreiche Durchführung des Online-Updates

Antwort

Sollte das Online-Update aktuell nicht ausgeführt werden können, prüfen Sie bitte folgende Punkte:

1. Virenscanner/Firewall

Kann das Online-Update gestartet werden und bricht es während Ausführung ab oder nach Durchführung des Updates startet die Anwendung nicht korrekt, so kann z. B. der Download von ERiC-Dateien durch Virenscanner/Firewall blockiert sein. Dies führt zu den beschriebenen Schwierigkeiten. Bitte schalten Sie daher Virenscanner/Firewall temporär für die Durchführung des Updates aus.

2. Prüfung im Internet Browser

Prüfen Sie im Internet Browser folgende Adressen auf Erreichbarkeit:

3. Prüfung in XBRL Publisher

Der Lizenzserver muss erreichbar sein. Die Kommunikation darf nicht blockiert werden. Für den Verbindungstest gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie XBRL Publisher.
  2. Wählen Sie im Menü › Projekt › Einstellungen Netzwerkverbindungen Lizenzserver - Verbindungstest aus.
  3. Klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Verbindung prüfen.

4. Ports und IP-Adressen

Prüfen Sie, ob nachstehende Ports und IP-Adressen freigegeben sind:
*e-bilanz-tool.de Port:80

  • Das Sternchen steht als Platzhalter für alle Subdomains, da alle Subdomains von e-bilanz-tool.de freigegeben werden müssen.
  • Können keine Hostnamen gepflegt werden oder ist dies nicht gewünscht, so müssen folgende zwei IP-Adressen freigeben werden:
    • 176.94.72.51
    • 62.116.187.118

WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass sich IP-Adressen ändern können. Es empfiehlt sich die komplette Freischaltung der Domain *.ip4b.de.

5. Prüfung der Lizenzdatei

Wurde in der Vergangenheit eine Folgelizenz erstellt und ist diese versehentlich nicht korrekt hinterlegt worden, so ist weder ein Online-Update noch ein Versand möglich. Das Programm kann dabei dennoch gestartet werden. Stellen Sie sicher, dass nur die Echt-Lizenz im vorgesehenen Verzeichnis hinterlegt ist:

  • standardmäßig "C:\Programme (x86)\XBRL Publisher\licenses"

Sofern vorhanden, entfernen Sie Demo-Schlüssel und ältere Lizenzschlüssel aus diesem Ordner.


Weiteres Vorgehen

Haben Sie die o. g. Punkt geprüft und ggf. richtiggestellt, und ist das Online-Update weiterhin nicht möglich, so verfahren Sie wie folgt:

  1. Starten Sie das Online-Update nochmals.
  2. Notieren Sie die Datum/Uhrzeit, zu welcher das Update angestoßen wurde. Teilen Sie uns diese Zeit bitte mit.
  3. Senden Sie uns den Lizenzschlüssel zu. Dieser befindet sich standardmäßig im Ordner "C:\Programme (x86)\XBRL Publisher\licenses".
  4. Senden Sie uns das Logfile zu. Es heißt "logback.log" und befindet sich im Verzeichnis "C:\Programme (x86)\XBRL Publisher\workspace". Der Pfad kann bei einer WTS-/Citrix-Installationen abweichen.

Dieser Beitrag ist für folgende Versionen gültig:

Email Drucken